Website Preloader

Ergebnis der Kommunalwahlen 2024

Bei der Kreistagswahl am 9. Juni haben die Bürger von Oberhavel BVB / FREIE WÄHLER mit 5,9% der Stimmen gewählt. Die bedeutet gegenüber 2019 einen Rückgang um 0,6% Prozentpunkte. Zukünftig wird BVB / FREIE WÄHLER mit 3 Abgeordneten im Kreistag vertreten sein. Der leichte Rückgang in Oberhavel war ungewöhnlich, da die Kommunalwahlen 2024 in Brandenburg für BVB / FREIE WÄHLER insgesamt einen deutlichen Zuwachs an Stimmen brachten.

BVB / FREIE WÄHLER hat sein Ergebnis bei den Brandenburger Kommunalwahlen weiter steigern können. Landesweit erzielten Die Orangen 7,4% und konnten damit im Vergleich zu 2019 um 1,1% zulegen. Dies ist die vierte Kommunalwahl in Folge, in der BVB / FREIE WÄHLER Zuwächse erzielt. Die landesweite Strategie des stabilen Wachstums und der Vertiefung der Vernetzung der Wählergruppen geht auf. Mit dem Gesamtergebnis von 7,4% als Mittelwert aller Wahlen zu den Kreistagen und Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien Städte liegt BVB / FREIE WÄHLER landesweit sogar vor den Grünen auf Platz 5.

Hierzu erklärt Landesvorsitzender Péter Vida: „Brandenburg ist ein großes Stück oranger geworden. Wir sind den Wählern dankbar, dass sie uns eine erneute Ergebnissteigerung beschert haben. Die konstruktive und sachorientierte Arbeit wird offensichtlich honoriert. So wollen wir weitermachen.“

Schwerpunkte werden die medizinische Versorgung in allen Landesteilen und der Kampf um die Abschaffung der Erschließungsbeiträge sein. Ebenso stehen der Einsatz für eine bezahlbare und ideologiefreie Energiepolitik sowie eine bessere Ausstattung der Schulen und Kitas ganz oben auf der Agenda.

BVB / FREIE WÄHLER konnte sich dabei in fast allen Landesteilen verbessern und zieht in alle Kreistage und Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien Städte ein. Auch die Gesamtzahl der Mandate landesweit hat sich deutlich verbessert.

„Das Ergebnis ist ein starker Rückenwind für die Landtagswahl. Mit jetzt 7,4% landesweit nehmen wir das Ziel für die Wahl im September von 8% klar ins Visier. An BVB / FREIE WÄHLER kommt man in Brandenburg nicht vorbei. Wir wollen mit der Kompetenz aus den Kommunen in die Landesregierung und dort positive Veränderungen für Brandenburg bewirken“, so Vida weiter.

Unsere Kandidaten

In Oberhavel treten 60 Kandidaten in einer Listenvereinigung von Wählergruppen aus dem gesamten Kreisgebiet für BVB / FREIE WÄHLER an

In Oberhavel treten für BVB / FREIE WÄHLER 60 Kandidatinnen und Kandidaten treten an, die über viel Erfahrung in der Kommunalpolitik als Mitglieder des Kreistages, der Stadtverordnetenversammlungen, der Gemeindevertreterversammlungen und der Ortsbeiräte verfügen. Einige von Ihnen sind Vorsteher von Stadtverordnetenversammlungen und Ortsvorsteher. Es konnten auch viele neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen gewonnen werden, die in ihren Städten und Gemeinden sehr gut vernetzt sind. Noch nie in der Geschichte von BVB/FREIE WÄHLER sind  in Oberhavel so viele Kandidatinnen und Kandidaten zu einer Kreistagswahl angetreten.

WK1-Spitzenkandidat

WK1-Spitzenkandidat

  1. Dr. Stefanie Gebauer


Weitere Kandidaten:
  1. Thomas Fielitz
  2. Karsten Kiesewetter
  3. Raimund Aymanns
  4. Sarah Zachert
  5. Jürgen Kurth
  6. Andreas Schulz
  7. Liesa Blinde
  8. Martina Erdmann
  9. Arthur Förster
  10. Uwe Fritz
  11. Hartmut Gronert
  12. Bernd Keichel-Enders
  13. Patrick Westphal
  14. Torsten Mohr
  15. Michael Heyer
  16. Ivonne Schulz
  17. Nico Lothar Fritz Sauer
  18. Joachim Nettelbeck
  19. Jörg Raudszus
  20. Oliver Wöller
WK2-Spitzenkandidat

WK2-Spitzenkandidat

  1. Wolfgang Geppert


Weitere Kandidaten:
  1. Rüdiger Pilz
  2. Janine Gad
  3. Mandy Haefner-Kozinc
  4. Axel Becker
  5. Sigrid Fritz
  6. Diana Stöcklein
  7. Karin Hein
  8. Torsten Könnecke
  9. Rico Martin
  10. Jörg Weltzer
  11. Juliane Dieter
  12. Julian Dittmann
  13. Maurice Petermann
  14. Kristin Gansewig
WK2-Spitzenkandidat

WK3-Spitzenkandidat

  1. Heinz Ließke


Weitere Kandidaten:
  1. Dr. Nicola Jores
  2. Jan-Luca Dauwe
  3. Jörg Lagatz
  4. Holger Rudolf Frank Reinitz
  5. Frank Matthes
  6. André Schild
  7. Mathias Fritz
  8. Susanne Dauwe
  9. Sebastian Schellhorn
  10. Günter Mainka
  11. Martina Raudszus
  12. Anne Nitezki
  13. Antje Wendt
  14. Christian Elsner
  15. Janet Müller-Kiesewetter
  16. Michaela Erdner
WK2-Spitzenkandidat

WK4-Spitzenkandidat

  1. Werner Lindenberg


Weitere Kandidaten:
  1. Herbert Erwin Lukas
  2. Anita Warmbrunn
  3. Jens Berschneider
  4. Carsten Martin
  5. Andreas Thomas Bär
  6. Danny Salzwedel

Neues aus dem Landtag

  • Bilanz: DDR-Garagen
    am 18. Juli 2024

    Um die klassische Eigentumsgarage aus DDR-Zeiten hat es vielerorts in Brandenburg zuletzt erheblichen Wirbel gegeben. Grund dafür ist das Schuldrechtsanpassungsgesetz (SchuldRAnpG) welches 1995 in Kraft trat. Denn mit dem Ablauf einer rechtlichen Schutzfrist zum 03.10.2022 hat sich die Eigentumssituation der Garagen grundlegend geändert. Fortan fällt bei Kündigung von bestehenden Pachtverträgen das Eigentum an der Garage

Neues von BVB / FREIE WÄHLER

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung:

11 + 4 =